Infos für Pfarren

Wie kann man das Online-Tool nutzen?

Anmeldung einer Pfarre oder Einrichtung

Wenn Sie als Einrichtung oder Pfarre die spiriCLOUD nutzen wollen, kontaktieren Sie uns, um den Registrierungslink zu erhalten:

Registrierung

Nutzen Sie das Kontakt-Formular oder schreiben Sie ein E-Mail an unsere Projektkoordinatorin Magdalena Kainzbauer mit Kontaktdaten für Rückfragen: magdalena.kainzbauer@eds.at

  • Wir bearbeiten alle Anfragen persönlich! Wir bitten daher um Verständnis, dass aufgrund der aktuell hohen Nachfrage die Beantwortung der Anfragen einige Tage dauern wird.
  • Wir stellen als Katholische Jugend der Erzdiözese Salzburg die spiriCLOUD als Beitrag und Unterstützung für eine gelingende Jugend- und Firmpastoral kostenlos zur Verfügung. Wir bitten allerdings um Spenden, um die steigenden Betriebskosten der spiriCLOUD zu decken.

Ziele der spiriCLOUD

Die spiriCLOUD ist ein Projekt der Katholischen Jugend der Erzdiözese Salzburg. Dieses Tool ist hilfreich für:

  • die interaktive Erarbeitung der Kernthemen der Firmung durch die Firmlinge in „Eigenregie“,
  • Inspiration und Input für digitale oder „echte“ Firmstunden,
  • digitales Zusatzangebot für Firmlinge, die nicht an allen Aspekten der Firmvorbereitung teilnehmen können.

Die spiriCLOUD dient dem inhaltlichen, sakramental-katechetischen Teil der Firmvorbereitung und kann nur ein Teil einer gelungenen Firmvorbereitung sein.

 

Was wichtig bleibt:

spiriCLOUD ist nur ein Teil der Firmvorbereitung, und ersetzt nicht die Gemeinschaft. Persönlicher Kontakt zu den Firmkandidaten und Firmkandidatinnen bleibt wichtig! Denn: Glaube braucht Gemeinschaft!

Auch wenn man alleine beten kann, funktioniert christlicher Glaube nur dann, wenn man ihn mit anderen Menschen teilt, denn so wird er lebendig. Deshalb ist es zusätzlich zur spiriCLOUD wichtig, dass die Firmkandidatinnen und Firmkandidaten die Inhalte mit ihrer Firmgruppe, mit ihren Firmpatinnen und Paten oder in ihrer Familie reflektieren. Wir empfehlen zudem, die Inhalte der spiriCLOUD zum Beispiel mit Sozialprojekten, Firmlingswochenenden oder anderen Gruppenaktivitäten zu kombinieren.

Vorschläge zur Einbettung in die Firmvorbereitung:

spiriCLOUD funktioniert wie ein digitaler Firmbehelf. Die inhaltlichen Firmeinheiten sind erfahrungsbasiert aufgebaut. Sie können daher wie bisher in der Firmvorbereitung integriert werden.

Durch die spiriCLOUD Module können die Kandidatinnen und Kandidaten Grundwissen erlangen. Als Pfarre oder Organisation liegt es an Ihnen, Glaubenserfahrungen zu ermöglichen: in der Verkündigung, den Gottesdiensten, dem sozialen Engagement und der Gemeinschaft, durch Lebensgeschichten aus der Gemeinde, welche diesen Raum öffnen...

6 Grundmodelle für die Firmvorbereitung finden Sie hier. In der Erzdiözese Salzburg unterstützen unsere Jugendleiter/innen der Katholischen Jugend Sie gerne, ein passendes Firmkonzept zu entwickeln!