Infos für Firmlinge & Eltern

Das ist die spiriCLOUD

Die spiriCLOUD ist ein Projekt der Katholischen Jugend der Erzdiözese Salzburg. Dieses Tool ist hilfreich für:

  • die interaktive Erarbeitung der Kernthemen der Firmung durch die Firmlinge in „Eigenregie“,
  • Inspiration und Input für digitale oder „echte“ Firmstunden,
  • digitales Zusatzangebot für Firmlinge, die nicht an allen Aspekten der Firmvorbereitung teilnehmen können.

Die Inhalte der spiriCLOUD wurden von hauptamtlichen Jugendleiter/innen der Katholischen Jugend Salzburg in Zusammenarbeit mit mehreren Salzburger Pfarren entwickelt.


Wie verwende ich die spiriCLOUD?

Du musst dich nicht anmelden, um die spiriCLOUD zu nutzen. Wenn deine Pfarre oder Gemeinschaft bei der spiriCLOUD registriert ist, hast du einen achstelligen Pin-Code bekommen. Am Ende jeder Einheit gibt es ein Rückmeldeformular. Gib dort deinen Firmgruppen-Pin ein, um deine Rückmeldung an deine/n Firmgruppenleiter/in zu senden. Wenn deine Pfarre oder Gemeinschaft die spiriCLOUD nicht nutzt, kannst du alle Themen trotzdem für dich selbst bearbeiten.

Was wichtig bleibt:

Glaube braucht Gemeinschaft!
Auch wenn man alleine beten kann, funktioniert christlicher Glaube nur dann, wenn man ihn mit anderen Menschen teilt, denn so wird er lebendig. Deshalb ist neben dieser Homepage wichtig, dass du die Inhalte mit deiner Firmgruppe, mit deiner Firmpatin oder deinem Firmpaten, mit deinem Firmbegleiter oder deiner Firmbegleiterin, in der Familie, in deinem Freundeskreis... besprichst, deine Erfahrungen teilst und mit Menschen darüber ins Gespräch kommst!

Abt Johannes Perkmann OSB aus Michaelbeuern in Salzburg erzählte bei einem Firmgottesdienst ein hilfreiches Beispiel hierzu:

„Stell dir vor du bist auf Instagram, Snapchat, Whatsapp oder Facebook und hast dort keine Kontakte oder Freunde, mit denen du deine Botschaften teilen kannst. Oder halt auch keine Botschaften die du auf deiner Timeline sehen kannst.  … Ergibt das Ganze dann überhaupt einen Sinn?“


Datenschutz

Wir nehmen den Datenschutz bei der spiriCLOUD sehr ernst.

Alle von den Firmlingen eingegebenen Daten (Name, Emailadresse oder Telefonnummer und Rückmeldungen) werden auf gesicherten, europäischen Servern gespeichert. Nur die jeweiligen Firmgruppenleiter/innen und Systemadministratoren der KJ haben Zugriff auf die Daten. Die Daten werden nur zur Kommunikation zwischen Firmlingen und Firmgruppenleiter/innen verwendet.

Alle von den Firmlingen eingegeben Daten werden automatisch nach einem vom Firmanbieter angegebenen Zeitraum (d.h. nach dem Ende der Firmvorbereitung) vom System entfernt. Standarmäßig liegt dieser Zeitraum bei 1 Jahr.

Alle Details stehen in der Datenschutzerklärung.